• Grüße von Wangerooge

    Im April 2019 fand die erste Stufenfahrt der 7er nach Wangerooge statt. Schon die Hinreise war für die 39 Schülerinnen und Schüler ein Erlebnis, denn mit einer Fähre über die Nordsee zu fahren, war etwas Neues. Auf der Insel erwartete die Kinder ein abwechslungsreiches Programm. Eine schöne Fahrradtour über die gesamte Insel, ein actionreicher Besuch im Erlebnisbad Oase und ein lehrreicher Besuch im Nationalparkhaus Wattenmeer gehörten dazu. Auf der anschließenden Wattwanderung lernten die Schülerinnen und Schüler Seetang und Wattwürmer kennen. Einen Wattwurm zu essen, traute sich jedoch niemand in der Gruppe. Gruselig wurde es auf der Nachtwanderung über die stockdunkle Insel, denn im Mondschein lauerte zwischen den Dünen so mancher…

  • Berufe und Firmen mal anders kennenlernen

    · Praxis und Theorie miteinander verbinden. · Kinder und Jugendliche für MINT-Berufe begeistern. · Frühzeitig mit potentiellen Mitarbeitern/innen in Kontakt kommen. · Qualifizierten Nachwuchs in der Region halten. Das sind die vier großen Ziele und gleichzeitig die Bedarfe von Schulen und Unternehmen. Um den oben genannten Zielen möglichst nahe zu kommen, hat das zdi-Team das Konzept der MINT-Rallye erarbeitet und wir, die AvH, durfte bereits zum zweiten Mal in den Genuss dieser ertragreichen Rallye kommen. Elf verschiedene Firmen und Einrichtungen kamen dazu vormittags in unsere Schule und stellten eine Auswahl ihrer MINT-Ausbildungsberufe vor und führten entsprechend der Berufsbilder praktische Übungen mit den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern durch. Die Schüler absolvierten…

  • 5er beteiligen sich an Besenparty in Mesum

    Wie in jedem Jahr beteiligt sich die Alexander von Humboldt Schule an der Besen-Party der Stadt Rheine im Ortsteil Mesum. Immer wieder ist es verwunderlich, welche Müllberge sich rund um das Schul- und Sportgelände innerhalb eines Jahres ansammeln. Viele säcke voll konnten von den Schülern und Schülerinnen aufgesamelt und in den bereitgestellten Container geworfen werden.

  • Der neue Name ist kurz und knackig

    Einen Umbruch und zugleich wichtigen Neuanfang vollzog der Förderverein der Alexander von Humboldt Schule auf seiner jüngsten MItgliederversammlung. Das begann schon rein äußerlich mit einem neuen Namen. Aus dem langen und sperrigen “Verein der Freunde und Förderer der Don-Bosco-Schule/Sekundarschule am Hassenbrock” wurde kurz und leicht verständlich der “Förderverein Alexander von Humboldt Schule Rheine”. Der Beschluss … (Quelle: Münsterländische Volkszeitung, 25.03.2019, © Altmeppen Verlag GmbH & Co. KG, alle Rechte vorbehalten.).

  • Fern der Heimat

    Im World Café sprachen einige Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe sieben mit Autoren und der Herausgeberin der Zeitung „Neu in Deutschland“ (nid). Amel Fellah, Issam Alnajm, Omar Alnabusi und Dorte Huneke-Nollman berichteten unter anderem von ihrer Arbeit für die Zeitung, die über Flucht, Liebe und das Leben veröffentlicht. Anhand von selbst geschriebenen Gedichten und einem Dialog gaben sie Einblicke in Erlebnisse und ihre Gedanken. Beispielsweise, dass es einem ungewöhnlich vorkommen kann, wenn Deutsche mit dem Hund spazieren gehen oder dass man hier für alles – selbst unter Freunden – einen Termin vereinbart. Die Schülerinnen und Schüler haben erfahren, dass Hunde eher zum Bewachen von Land und Haus gehalten werden und…

  • In Mesum fliegen die Löcher aus dem Käse!

    Die AvH feierte am Donnerstag Altweiber und hat gemäß dem bekannten Karnevalslied mit einer Polonaise durch das ganze Gebäude die gemeinsamen Feierlichkeiten eröffnet! Angeführt von Frau “Minimaus” Klinkertz fanden sich alle Schülerinnen und Schüler in der Aula zu spaßigen Wettkämpfen ein. Beim Luftballontanz war Teamwork gefragt und beim beliebten Lambada-Wettbewerb zeichneten sich die beweglichsten unter den Kids aus.Dann ging es in die Sporthalle, wo die Klassen 5 und 6 teilweise atemberaubende Akrobatik zeigten und wirklich witzige und beeindruckende Darbietungen zum Besten gaben. Den Kostümwettbewerb gewannen dieses Jahr AlCapone und die Polizisten der der 7a knapp vor den witzigen Pinguinen aus der DaZ-Klasse.Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

  • Unternehmen als praxisnaher Lernort

    Markisenexperte markilux aus Emsdetten geht Kooperation mit Alexander von Humboldt Schule aus Rheine ein. Partnerschaften sind dazu da, voneinander zu lernen und ein Stück Weg gemeinsam zu gehen. Das werden künftig auch der Markisenhersteller markilux aus Emsdetten in Westfalen und die Alexander von Humboldt Schule aus Rheine. Als Teil des Projektes “Partnerschaft Schule – Betrieb” der Industrie- und Handelskammer Westfalen (IHK), haben sie kürzlich eine Kooperation geschlossen, um Schülern den Einstieg in den Beruf zu erleichtern. Schule und Arbeit sind zwei völlig fremde Welten. Für junge Menschen ist es daher nicht …

  • Ein großes Fest zum neuen Schulnamen

    Die Vorgabe für den Arbeitskreis zur Vorbereitung des Schulfestes war eindeutig: “Unsere Schule hat den neuen Namen “Alexander von Humboldt Schule” und um den gebührend einzuführen, werden wir am Samstag, 06. April (Änderung T. Eßlage), ein großes Fest an unserer Schule feiern.” Das war der ausdrückliche Wunsch und exakt formulierte Auftrag aller Gremien aus … Bericht der MV vom 16.02.2019

  • Politik zum Anfassen

    Die 9er Klassen der AvH-Schule verbrachten einen erlebnisreichen Tag im Düsseldorfer Landtag. Nach strengen Sicherheitskontrollen am Eingang ging es für die Klassen 9a, b, c und ihre LehrerInnen Frau Gang, Frau Tarp, Frau Mann, Frau Stelzer und Herr Ehsani in den Plenarsaal des Düsseldofer Landtages, wo sie die Pätze der Fraktionababgeordneten der im Landtag vertretenen Parteien CDU, FDP,  SPD, Die Grünen und AFD einnahmen. Marie Wameling aus der 9a wurde zur Präsidentin erchoren und führte durch die anschließende Plenarsitzung zum Thema „Einführung eines Wahlrechts ab Geburt“ – ein fast realistisches Szenario angesichts des demographischen Wandels zu Ungunsten junger Wähler/Innen. Fabio Monteiro aus der Klasse 9c und Timon Jablinski (9b) schlüpften…