Schuljahr 2020/2021

Taaldorp – Deutsch-Niederländische Kooperation

Die Alexander von Humboldt Schule ist in diesem Jahr eine Kooperation mit der Hogeschool Windesheim eingegangen, um unter anderem ein Taaldorp für die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Niederländsich zu realisieren.

Taaldorp stammt aus dem Niederländischen und heißt wörtlich übersetzt „Sprachdorf“. In einer kommunikativen Situation werden von den Schülerinnen und Schülern verschiedene Fertigkeiten wie Hörverstehen, Sprechfertigkeit und Leseverstehen geprüft. Hierzu werden verschiedene Umgebungen wie Postamt, Restaurant, Polizei oder Touristeninformation nachgebaut und Situationen simuliert. Innerhalb der Stationen übernimmt ein muttersprachlicher Prüfer die Rolle eines „Dorfbewohners“ also etwa die eines Polizeibeamten oder eines Kellners während der Prüfling die Rolle des Touristen oder Besuchers einnimmt, der sich in dem Taaldorp bewegt und die vorgegebenen Stationen bewältigt.

Gemeinsam mit der Hogeschool Windesheim soll nun das Taaldorp aufgebaut werden,

Gebunden an diesem Taaldorp, ist der enge Austausch von Lehramtspraktikanten der Hogeschool Windesheim. Die Austauschreferendare lernen anhand der AvH das deutsche Schulsystem kennen und werden als Assistenten im Unterricht eingebunden.

Wichtig bei dem Projekt ist, dass alle Beteiligten einen tieferen Einblick in die Lehr-Lernumgebung des jeweiligen Landes erhalten und dass darauf geachtet wird, die jeweils andere Sprache zu vertiefen und zu verbessern.

Kommentare deaktiviert für Taaldorp – Deutsch-Niederländische Kooperation