Schuljahr 2020/2021,  6a,  6b,  6c,  5a,  5b,  5c

Känguru-Wettbewerb 2021

Auch in diesem Jahr wurde für den Känguru-Wettbewerb wieder fleißig geknobelt und gerechnet. Da der Präsenzunterricht im März noch nicht stattfand, nahmen die Schüler*innen  von Zuhause aus Teil. In diesem Jahr meldeten sich erstmals nur Schüler*innen aus den Jahrgängen 5 und 6 an. Diese bearbeiteten die Känguru-Aufgaben zusätzlich zu den Aufgaben des Distanzunterrichts. Großes Lob! 

Schulsieger 2021 aus der Klasse 6c 

Wie in jedem Jahr gab es eine kleine Preisverleihung. Die höchste Punktzahl erreichte Daniel L. und wurde somit Schulsieger. Aber auch die anderen Teilnehmer*innen erhielten eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl, eine Broschüre mit Aufgaben und Lösungen sowie das diesjährige Knobelspiel. Dieses wurde mit Begeisterung sofort ausgepackt und ausprobiert. 

Nächstes Jahr heißt es dann wieder „Wir bitten alle Känguru-Wettbewerbsteilnehmer zur Preisverleihung!“ und mal schauen, welcher Name dann ganz oben auf der Liste steht. 

Was ist der Känguru-Wettbewerb überhaupt? Kurz gesagt: Ein Multiple-Choice-Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben aus der Mathematik, der 1978 in Australien (daher auch Känguru) entstanden ist. Zwei französische Mathematiklehrer holten den Wettbewerb auf den europäischen Kontinent und damit letztendlich auch nach Deutschland. Der internationale Känguru-Tag findet traditionell am dritten Donnerstag des März statt. 

Kommentare deaktiviert für Känguru-Wettbewerb 2021