Schuljahr 2020/2021

Wettbewerb Energievision 2050

Die Alexander von Humboldt Schule nimmt zum ersten Mal an dem Wettbewerb Energievision 2050 NRW teil. Das Projekt ,,Unplastic“ wurde mit den Projekten von 27 Schulen auf der Homepage Energivision 2050 ausgestellt.

Der Wettbewerb richtet sich an einzelne SchülerInnen oder SchülerInnengruppen und Initiativen sowie Klassen in NRW die ein Projekt zum Thema Klima und Energie umsetzen. Die Projekte können die Bereiche Mobilität, Ernährung, Konsum, Recycling etc. umfassen und sollen eine nachhaltigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten.

Unser gemeinsames Klimaziel bis 2050, über 90% der Treibhausgasemissionen zu reduzieren, kennen wir.  Etliche Umsetzungsideen  und  -möglichkeiten bestehen schon und trotzdem findet der Wandel viel zu langsam statt. Dagegen wendet sich bei den ,,Fridays for Future“ – Demonstrationen der Protest einer ganzen Generation. Dieses Potenzial möchte die ,,Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordhein-Westfalen“ und der Verein für Umweltbildung ,,die Multivision“ mit dem Schulwettbewerb ,,Wandel wird Wirklichkeit“ nutzen und fördern.

Anfang des Schuljahres (18/19) führten wir an unserer Schule das Projekt „Unplastic“ ein. Mit unserem Projekt möchten wir unsere Schüler über die Problematik  der Plastikmüll in unserer Umwelt sensibilisieren.  Wir  hatten dafür eine Reihe von  künstlerischen und pädagogischen  Aktionen eingeführt um das Problem in der Schule und Umgebung bekannt zu machen. Das Umweltselbstbewusstsein der Schüler sollte dadurch verstärkt werden und  sie sollten sich aktiver an der Sauberhaltung der Schule und seiner Stadt beteiligen. 

Im Schuljahr 21/22 hat sich das Projekt „Unplastic“ in eine Klimawoche umgewandelt.  In einem pädagogischen Begleitprogramm stellten die Schüler der Fairtrade-Gruppe interessierten Schulklassen eine Präsentation über die Folgen der Plastikmüll in der Umwelt vor.  Gleichzeitig waren alle Kunstwerke  zum Thema Klimawandel in der Schule  ausgestellt.

Mehr zu unserem Projekt „Unplastic“

Kommentare deaktiviert für Wettbewerb Energievision 2050