Schuljahr 2020/2021

Corona-Update 08.04.2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schüler und Schülerinnen

nachfolgende Informationen wurden am 08.04.2021 vom Ministerium für Schule und Bildung für den Schulbetrieb nach den Osterferien bekannt gegeben:

In der Woche nach den Osterferien (12.04.2021 – 16.04.2021) findet für alle Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 5-9 der Unterricht an der AvH ausschließlich als Distanzunterricht statt. Alle Schüler und Schülerinnen müssen sich bei IServ über anstehende Videokonferenzen und Aufgaben informieren.

Die Abschlussklassen (Jahrgang 10) bereitet sich nach Stundenplan im Präsenzunterricht auf ihre Prüfungen vor. Es gelten die bekannten Hygieneregeln und die Maskenpflicht auf dem kompletten Schulgelände. Es wird in der Woche vom 12.04.-16.04.2021 kein Essen in der Mensa verkauft.

Parallel dazu wird es ab der kommenden Woche eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen in NRW geben. Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der AvH erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest mit Bescheinigung), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 wird ab dem 12. April 2021 eine pädagogische Betreuung ermöglicht. Melden Sie Ihr Kind hierfür bitte beim Schulträger online an.

Sobald wir weitere Informationen haben, werden wir diese an dieser Stelle veröffentlichen.

Freundliche Grüße

Ihre Schulleitung


Das Ministerium für Schule und Bildung teilt am 01.04.2021 mit:

Die Landesregierung wird eine Testpflicht für Schülerinnen und Schüler einführen. Die konkrete Ausgestaltung der Testpflicht sowie die rechtlichen Grundlagen werden derzeit auch im Austausch mit anderen Ländern finalisiert und rechtzeitig vor Schulbeginn bekanntgegeben. 
Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer: „Nordrhein-Westfalen war und ist seit Beginn der Pandemie darauf Bedacht, das Recht auf Bildung bestmöglich mit dem Infektions- und Gesundheitsschutz in Einklang zu bringen. Bei der weiteren Bekämpfung und Eindämmung der Pandemie spielen Tests eine wichtige Rolle. Sie sorgen dafür, dass Infektionen entdeckt und Infektionsketten durchbrochen oder sogar vermieden werden können. Verpflichtende Selbsttests als zusätzliche Sicherheit tragen dazu bei, das Dunkelfeld von symptomlos Erkrankten aufzuhellen und die weitere Ausbreitung der Pandemie zu verhindern. Sie sorgen dafür, dass der Schulbetrieb sicherer wird.“
Die Selbsttests werden in den Schulen gut angenommen und die Durchführung gelingt weitestgehend problemlos. Um den Testanstrengungen in den Schulen im Interesse des Gesundheitsschutzes für alle noch mehr Wirkung zu verleihen, ist nunmehr eine Testpflicht vorgesehen – wie auch in anderen Bundesländern beabsichtigt. Voraussetzung für einen wirksamen Infektionsschutz ist, dass möglichst alle Schülerinnen und Schüler an den Testungen teilnehmen. Das soll mit einer Testpflicht sichergestellt werden.

aa

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schüler und Schülerinnen (Stand 26.03.2021),

heute beginnen die Osterferien nach den ersten beiden Wochen des Wechselunterrichts. Es war allen Beteiligten anzumerken, dass sie froh waren, wieder im Präsenzunterricht in der Schule zu sein.

Nach der Schulmail des Ministeriums von gestern wird es nach den Ferien noch mindestens zwei Wochen im Wechselmodus weitergehen. Sofern es die Lage zulässt, soll der Schulbetrieb bis einschließlich zum 23. April 2021 daher unter den bisherigen Beschränkungen stattfinden. Die Gruppe A (12.04., 14.04., 16.04., 20.04. und 22.04.) und die Gruppe B (15.04., 19.04., 21.04., 23.04.) besuchen wieder abwechselnd die Schule. Am Dienstag, 13.04.2021 findet der Beratungstag statt und ist somit als Studientag für die Schüler vorgesehen.

Nach den Ferien werden wir auch mit den Lernchecks beginnen müssen, damit sich nicht gegen Ende des Schuljahres die Termine ballen.

In dieser Woche konnten wir allen Schülerinnen und Schülern ein Testangebot machen. Die Tests sind mit großer Sorgfalt und Disziplin von allen Beteiligten durchgeführt worden. Erfreulicherweise waren die Ergebnisse durchweg negativ. Diese Tests werden auch nach den Ferien ein zentrales Element der Sicherheit des Schulbesuchs für alle Beteiligten darstellen. Deshalb möchten wir noch einmal unseren Wunsch äußern, dass alle Schüler und Schülerinnen an diesem Test teilnehmen. Gleichwohl respektieren wir natürlich einen Widerspruch. Sollten Sie einen schon ausgesprochenen Widerspruch zurücknehmen wollen, melden sie sich bitte oder schicken Sie eine Email an info@avh.rheine.schule.

Sobald wir weitere Informationen haben, werden wir diese an dieser Stelle veröffentlichen.

Wir wünschen Ihnen frohe Osern und die Ausdauer, diesen hoffentlich letzten Teil der Pandemie auch noch durch zu stehen.

Freundliche Grüße

Ihre Schulleitung

Kommentare deaktiviert für Corona-Update 08.04.2021