Schuljahr 2020/2021

Corona update 12.03.2021 (Stand 18.30 Uhr)

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

ab Montag, den 15. März 2021, kehren Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Sekundarstufe I im Wechselmodell wieder in den eingeschränkten Präsenzunterricht zurück (siehe Schulministerium NRW)

Evtl. haben Sie den Medien entnommen, dass das Ministerium Selbsttests bei Schülerinnen und Schülern schon ab nächster Woche plant. Dies wurde gestern verkündet, ohne dass den Schulen bis jetzt nähere Einzelheiten bekannt gemacht wurden. Die Schulmail finden Sie unter https://www.schulministerium.nrw/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/11032021-schutz-gegen-covid-19-hier-verwendung-von. Das Gesundheitsamt Steinfurt hat sofort danach eine eigene Mail geschickt mit der Bitte, von Nachfragen abzusehen, da auch ihnen noch keine Einzelheiten bekannt seien. In der Mail des Ministeriums heißt es: „Die Testungen (Selbsttests) finden während der Unterrichtszeit in der Schule statt. Die genauen Einzelheiten legt die Schule fest. Lehrkräfte oder weiteres schulisches Personal wird den Testvorgang beaufsichtigen. Medizinische Hilfeleistungen (z.B. Abstriche) sind weder erforderlich noch zulässig. Weitere und genauere Informationen erhalten Sie, wie oben bereits erwähnt, zu Beginn der kommenden Woche.“ Und weiter: „Die Belieferung der Schulen mit einem Schulkontingent an Tests erfolgt ab dem 16. März 2021 bis zu den Osterferien durch das Logistikunternehmen DHL. Genaue Liefertermine für jede einzelne Schule können derzeit noch nicht mitgeteilt werden. Ich bitte alle betroffenen Schulen, für die kommende Woche eine problemlose Annahme der Lieferung und eine sichere Lagerung zu gewährleisten.“
Sobald wir nähere Angaben haben, werden wir Sie umgehend informieren. Sicher ist, dass wir keine Selbsttests ohne schriftliche Einwilligung der Erziehungsberechtigen durchführen werden.

Folgende Regelungen sind für den Wiederbeginn des Unterrichts an der AvH bindend:

  • Die Klassen kehren im Klassenverband wieder zurück in Unterricht und werden nach Stundenplan unterrichtet. Die Klassen werden in A und B Gruppen eingeteilt (Einteilungen und Räumlichkeiten werden via IServ den Schülern zugeschickt). Es findet keine äußere Differenzierung statt.
  • Gruppe A (Montag, 15.03.; Mittwoch 17.03.; Freitag, 19.03., Dienstag, 23.03.; Donnerstag, 25.03.)
  • Gruppe B (Dienstag, 16.03.; Donnerstag, 18.03.; Montag, 22.03.; Mittwoch, 24.03.; Freitag, 26.03.)
  • In der Mittagspause findet ein Bistroverkauf in der Mensa statt, d.h. es können dort Brötchen und andere Kleinigkeiten to go gekauft und auf dem Schulhof verzehrt werden.
  • Bis zu den Osterferien werden keine Lernchecks in den verschiedenen Fächern geschrieben.
  • Digitale Endgeräte dürfen nach Möglichkeit mitgebracht werden, um sich bei IServ für die verschiedenen Unterrichtsinhalte der Kurse zu informieren. WLAN ist in den meisten Klassenräumen vorhanden. Allerdings sind die Geräte in der Schule nicht versichert.
  • Der Unterricht der Klassen findet vornehmlich im Klassenraum statt.
  • Der Schwimmunterricht findet nicht statt. Der Sportunterricht findet, wenn immer es die Witterung zulässt, im Freien statt. Beim Sportunterricht in der Sporthalle ist grundsätzlich eine FFP2 oder OP-Maske zu tragen. Soweit Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 8 aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, kann ersatzweise eine Alltagsmaske getragen werden. Nur bei Phasen intensiver, körperlicher Ausdaueranstrengung soll auf das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung verzichtet werden.
  • Der Unterricht endet für die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5-9 Montags bis Donnerstags immer nach der 5. Stunde (Unterrichtsende 14 Uhr), Freitags wie gewohnt.
  • Der Unterricht findet für die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 10 weiterhin nach dem regulären Stundenplan statt.
  • Regenpausen werden angesagt. Ansonsten verbringen alle Schülerinnen und Schüler die Pause draußen. Wird die Maske etwa zum Essen und/oder Trinken abgenommen, ist unbedingt der Mindestabstand (1,5m) einzuhalten.
  • Bitte gehen Sie mit Ihren Kindern noch einmal die Hygieneschutzmaßnahmen durch (Coronaschutzverordnung vom 05.03.2021). Hierzu gehören vor allem das durchgängige Tragen einer medizinischen OP- oder FFP2-Maske auf dem gesamten Schulgelände. Soweit Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 8 aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, kann ersatzweise eine Alltagsmaske getragen werden. Auch die Einhaltung der Abstandsregeln ist wichtig. Nach den Erfahrungen des letzten Jahres sind wir aber sehr zuversichtlich, dass die Präsenzphase, auf die wir uns sehr freuen, gut gelingt. Personen, die eine Verpflichtung zum Tragen einer Maske nicht beachten, sind durch die Schulleitung von der schulischen Nutzung laut Coronabetreuungsverordnung vom 08.03.2021 auszuschließen.
  • Schicken Sie bitte kein Kind mit Erkältungssymptomen oder gar Fieber in die Schule.
  • Bitte geben Sie Ihren Kindern immer eine zweite Maske zum Wechseln mit.
  • Die Notbetreuung findet weiterhin statt und muss bei der Stadt Rheine unter www.rheine.de/Notbetreuung beantragt werden. Für Rückfragen stehen den Eltern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Rheine gewohnt per E-Mail (Notbetreuung@rheine.de) sowie auch per Telefonhotline (05971 939 579) zur Verfügung.

Freundliche Grüße

Ihre Schulleitung

Kommentare deaktiviert für Corona update 12.03.2021 (Stand 18.30 Uhr)