Schuljahr 2020/2021

Das Fairtrade-Team und die 9c unterwegs in Rheine

Die engagierten Schülerinnen und Schüler des Fairtrade-Teams der AvH freuten sich über die Chance des Schulausflugs am Mittwoch den 28.10.2020 nach Rheine. Dort besichtigten sie die Ausstellung „Warum Menschen vor dem Klima fliehen …“ im Begegnungszentrum Mitte 51 und erfuhren viel über den Klimawandel und dessen Folgen, die in vielen Ländern der Welt schon zu spüren sind. Anschließend sollte der Weltladen im Rheiner Stadtzentrum besucht werden, um eventuell neue Produkte in den Verkauf an der AvH mitaufzunehmen. Den Weg dorthin nutzen die Schülerinnen und Schüler zum „etwas anderen Müllsammeln“. Ausgerüstet mit Handschuhen, Mülltüten und Greifzangen sowie der App Litterati, mit der die Kids Bilder vom Müll machten und hochluden, konnte die Stadt Rheine von ca. 569 Müllstücken jeglicher Art befreit werden.
Das Fairtrade-Team der AvH – die Fairrückten – haben in der App Litterati eine Herausforderung geschalten: Sie wollen 5 000 Müllstücke in einem Jahr sammeln. Wer Lust hat Gutes zu tun und mithelfen möchte die Welt von Müll zu befreien, darf gerne mitmachen und das Fairtrade-Team nach dem Freischaltcode fragen. 

Unter den Voraussetzungen der AHA-Regeln besuchte auch der GL-Kurs der Klasse 9c die Ausstellung zum Fluchtgrund Klimawandel. Die Schülerinnen und Schüler haben hier im Rahmen eines Quiz verschiedene Menschen und ihre Fluchtgründe kennengelernt. Hierzu waren die Ausstellungsfiguren mit Audioaufnahmen versehen, die beispielsweise die persönliche Situation in Nepal, Thailand oder Deutschland wiedergaben. 
Die Ausstellung hat gezeigt wie vielseitig Fluchtgründe sein können und war für die Schülerinnen und Schüler sehr aufschlussreich.

Kommentare deaktiviert für Das Fairtrade-Team und die 9c unterwegs in Rheine