Schuljahr 2020/2021

Aktionstag Sport an der Alexander von Humboldt Schule in Mesum

Die Deutsche Schulsportstiftung als Träger des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“ hat zusammen mit den Kultusministerien der Länder und den am Wettbewerb beteiligten Sportverbänden zu einem bundesweiten Aktionstag aufgerufen, der in der letzten Woche vor den Herbstferien stattfand.

Die Corona-Pandemie hatte den Sportbetrieb an Deutschlands Schulen, und damit auch den Schulsportwettbewerb, seit Mitte März fast vollständig zum Erliegen gebracht. Zu Beginn des neuen Schuljahres sollte nun ein Zeichen für die Notwendigkeit von Bewegung, Sport und Spiel im schulischen Alltag gesetzt und ein Bekenntnis zum Schulsport abgegeben werden, welches die Alexander von Humboldt Schule sehr gerne unterstützte und generell als äußerst wichtig für ihre Schülerinnen und Schüler erachtet.

Zu diesem Zweck bereitete die Schule mithilfe der engagierten Fachschaft Sport ein kreatives und individuelles Bewegungsangebot vor. Die Schülerinnen und Schüler hatten sichtlich Spaß beim Torwand schießen und der Aufführung der selbst erstellten Choreografien. 

Ausgestattet wurden alle Schulen mit „Jugend-trainiert“-Paketen, die unter anderem Startnummern, Urkunden, Aufkleber und ein Banner enthalten, damit die Schulen – räumlich voneinander getrennt, aber in der Idee vereint – ein sichtbares gemeinsames Signal aussenden konnten. An der Einheit nahmen insgesamt alle Sportklassen (5b, 6b und 8b), die sich zum aktuellen Zeitpunkt nicht in Quarantäne befinden, teil. Alle hattten viel Spaß und Freude an der Bewegung. Es waren tolle sportliche Tage und ein eindrückliches Ausrufezeichen, dass Sport auch in Corona-Zeiten ein wichtiges Element im Alltag der Kinder und Jugendlichen ist.

Kommentare deaktiviert für Aktionstag Sport an der Alexander von Humboldt Schule in Mesum