• Tafel und Kreide haben bald ausgedient

    Erleichterung und Freude sind Schulleiterin Mechtild Sitte-Westrick bei diesem Ortstermin anzusehen. Dazu gibt es an diesem Morgen auch allen Grund, denn in rasanter Schnelligkeit entstehen gleich neben dem Schulhof mobile Raumeinheiten für die Sekundarschule am Hassenbrock (SaH). Ein riesiger Kran hebt in schneller Folge einen Container nach …

  • Im Einsatz für die Tradition

    22 Sekundarschüler sind es an der Zahl, die ab morgen wieder in Mesum ausschwärmen und von Haus zu Haus ziehen, um offiziell für die vielfältigen Aufgaben des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge zu sammeln. “Diese Aufgabe …

  • Erste sichtbare Baufortschritte

    Endlich ist es soweit. Die ersten Baumaßnahmen für die mobilen Raumeinheiten zur vorübergehenden Erweiterung  der Sekundarschule am Hassenbrock sind sichtbar.  Diese sollen nach dem Willen der Schulgemeinde und den Aussagen der Politiker im Schulausschuss der Stadt Rheine nur eine vorübergehende Maßnahme sein, bis die endgültige Erweiterung der Sekundarschule am Hassenbrock erfolgt. Siehe auch Presseartikel der MV vom 10.11.2018.

  • Impressionen aus dem Praktikum 2018

    Den Fußstapfen seines Vaters folgend hatte sich Benjamin Sloot (Klasse 9b) das Hauptzollamt Münster als Praktikumsstelle ausgesucht. Zum Zeitpunkt des Besuches durch die Klassenlehrerin ist er gerade im Sachgebiet “Finanzkontrolle Schwarzarbeit“ tätig, und darf gleich bei einer Vernehmung anwesend sein – spannend! Am nächsten Tag dann soll er  mit zum Flughafen Münster/Osnabrück, um dort einen Einblick in die Arbeit der Zollbeamten zu bekommen. Am „coolsten“ fand Benni jedoch, als er bei der Ausbildung/dem Training der Hundestaffel zuschauen durfte.  Spannend war ebenfalls, als er beim Zollamt Coesfeld bei der „KEV“ (Kontrolleinheit Verkehrswege) erstmals in seinem Leben „echte Drogen“, die dort sichergestellt wurden, zu sehen bekam. Gefallen aber  hat ihm auch  seine…

  • SaH beim Stadtradeln erfolgreich

    Die SaH blickt auf ein sehr erfolgreiches Abschneiden beim diesjährigen Stadtradeln-Wettbewerb. Zum einen stellte die SaH das zweitgrößte Team beim diesjährigen Stadtradeln und die Klasse 6b (im letzten Schuljahr Klasse 5b) die Auszeichnung in Gold als besondere Anerkennung für ihre gefahrenen Kilometer. Siehe auch Presseartikel der MV (hier).

  • Praktikum im Bundeskanzleramt – ein Novum an der SaH

    Zum ersten Mal in der Geschichte der SaH ist ein Schüler während des Praktikums in Berlin im Bundeskanzleramt. Er ist zwar nicht die rechte Hand der Bundeskanzlerin, sorgt aber dafür, dass es ihr und den anderen Bediensteten mundet. Die SaH hilft bei der Berufsfindung der Schüler in Absprache mit den Eltern sehr gerne. Auch außergewöhnliche Praktikumsorte werden nach Absprache mit den Klassenlehrern und der Schulleitung unterstützt.

  • Haben die Kreuzherren Pizza gegessen?

    Dieser spannenden Fragen sind die Schüler der 6b im Kloster Bentlage nachgegangen. In spielerischer Form, in Rollen- und Suchspielen, sausten die Schüler durch die Zeit von 1034, über 1437 bis ins 18. Jahrhundert. Sie durchlebten die einzelnen Phasen der wechselvollen Geschicht des Klosters Bentlage. Die eigene Geschmacksprobe des weißen Goldes von der Saline, die Schwierigkeiten bei der Überquerung der Ems mit den Sandsteinblöcken für den Bau des Klosters als auch die Erzeugung von Lebensmitteln erfuhren die Schüler hautnah. Beim Essensgebet des Priors verstummten die Kreuzritter genauso wie beim Empfang des belgischen Fürsten, welcher die Kreuzritter aus dem Kloster Bentlage dank Napoleon Bonarpate vertrieben hatte. Zurück zur Beantwortung der Frage: Nein,…